homepage

Wer sind wir ?

Seit 1890 ist der Verband der Schweizerischen Philatelisten-Vereine (VSPhV) der Dachverband der Schweizerischen Briefmarken­sammlervereine. Über die Jahrzehnte hat sich der Aufgabenkreis etwas verändert und die Schwerpunkte unsere Aktivitäten haben sich ebenfalls verlagert.
Die Hauptaufgabe ist aber immer noch dieselbe! So versucht der VSPhV seit über hundert Jahren die Philatelie zu fördern und seine Mitglieder bei der Ausübung ihrer Freizeitbeschäftigung zu begleiten.
Wollen Sie Mitglied werden ?
Füllen Sie das entsprechende Formular aus.

Letzte Aktualitäten / Informationen

  • Neuer FISA-Vorstand im Amt

    Der Internationale Verband der Aero- und Astrophilatelisten-Vereine (FISA) teilt mit, dass anlässlich der 47. Generalversammlung am 12. Mai 2015 in London das neue Präsidium wie folgt bestellt wurde:
    Präsident: Wolfgang H. Porges, Berlin/Deutschland
    Vizepräsident: Dominique Petit, Paris/Frankreich
    Generalsekretär: Dr. Stefan Bruylants, Mechelen/Belgien
    Kassier: Peter Beer, Zürich/Schweiz

    Hauptaufgabe der FISA ist die Förderung der Aero- und Astrophilatelie weltweit. Dazu soll noch in diesem Jahr der Internet-Auftritt (www.fisa-web.com) komplett überarbeitet und erweitert werden.

  • Jean-Paul Bach in den Zentralvorstand gewählt

    An der Sitzung vom 29. Mai 2015 hat der Zentralvorstand Herrn Jean-Paul Bach als Verantwortlicher für das Ressort 4, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Diese Stelle war vakant seit der Delegiertenversammlung vom 18. Oktober 2014. Die Versammlung hatte den Zentralvorstand beauftragt, eine geeignete Person für dieses Ressort zu finden. Wir danken Jean-Paul Bach, dass er sich für diese wichtige Aufgabe zu Verfügung gestellt hat und wünschen ihm viel Erfolg.

    jp_bach

  • Eine namhafte Ausstellung weniger! Planète Timbres in Paris abgesagt!

    (wm) Grosse internationale Briefmarken-Ausstellungen finden seit Jahren immer seltener in Europa statt. Der Grund liegt auf der Hand: Die Kosten sind für Veranstalter nicht mehr finanzierbar, die privatisierte Post zeigt in vielen Ländern kaum noch Interesse. Bislang waren die unter dem Namen „Planète Timbres“ in Paris durchgeführten Veranstaltungen noch eine Ausnahmeerscheinung. Nun reiht sich diese Ausstellung in die Reihe der Aufgekündigten ein. Rainer von Scharpen, mehrfach als BDPh-Kommissar in Paris tätig, schrieb am 13. April: „Wie FIP-Direktor Bernard Jimenez auf Anfrage mitteilt, wird es keinen Briefmarkensalon Planète Timbres in Paris geben. Drei Wochen nach Benennung eines General-Kommissars hat La Poste ihre Partnerschaft gekündigt und die Veranstaltung abgesagt.“

    Vergleichbare Erfahrungen hatten in den letzten Jahren die italienischen Verbandsphilatelisten gemacht, so dass die Zahl internationaler Veranstaltungen offenbar kleiner wird. Für 2017 empfiehlt von Scharpen interessierten deutschen Ausstellern die Multilaterale in Lichtenvoorde (Nähe Hengelo) in den Niederlanden, die vom 19. bis 21. Mai stattfinden soll. Ein wenig glücklicher Termin, denn eine Woche später, vom 24. bis 28. Mai 2017 ist in Tampere/Finnland die FIP-Ausstellung FINLANDIA 2017 terminiert. Auf jeden Fall aber hat man die Wahl.

Nach oben ↑

VSPhV, Verband Schweizerischer Philatelisten-Vereine, Tonimareies 14, 9050 Appenzell

© 2018 VSPHV, Alle Rechte vorbehalten.